Der                                            Steinkauz ist 21 - 23 cm groß und hat eine Flügelspannweite

von  53 - 58 cm . Das Männchen wiegt 160 - 240 g und das Weibchen wiegt 170 - 250 g .

 

Am 23.3.2009 übernahm ich ehrenamtlich die Pflege eines Steinkauz-Paares im Auftrag des Landesumweltamtes Brandenburg und der Vogelschutzwarte Baitz ,mit dem Ziel,diese kleine Eulenart in unserem Land wieder anzusiedeln und zu schützen.

Notwendig ist diese Aufzucht beim Menschen,weil der Steinkauz auf der roten Liste der vom Aussterben bedrohten Vogelarten steht.

 

Sehr zu meiner Freude ließ der Nachwuchs nicht lange auf sich warten.

Im ersten Jahr erblickten 4 Jungtiere das Licht der Welt , im zweiten Jahr waren es 5 und im letzten Jahr sogar sechs kleine Eulen.Alle Käuzchen konnten dann in die Freiheit entlassen werden.

 

Wenn die Jungtiere nach ihrer Auswilderung geeignete Lebensräume finden,steht die Chance nicht schlecht, dass sie selbst wieder Junge haben und die Population wieder wachsen kann.

Dafür wäre es wichtig,dass zum Beispiel noch vorhandene Grünflächen nicht zu Äkkern umgewandelt und Streuobstwiesen erhalten und langfristig gesichert werden.

Ein weiterer kritischer Punkt ist die Sanierung und Modernisierung alter Gemäuer.

Dabei bleibt die Tierwelt auf der Strecke.



Es gibt eine tolle Neuigkeit.Im Mai 2017 bemerkte ich eine Unruhe bei meinen Käuzchen.Unruhe heißt:Lautes Gerufe in der Nacht.Dann sah ich ein wild lebendes Käuzchen.

Ich habe dann etwas weiter von uns eine Niströhre angebracht.Es hat eine Weile gedauert,aber zum Winter 2017  ist das käuzchen dann doch eingezogen und bis heute 7.6.2018 geblieben.

Nun hoffe ich,dass sich bald ohne nachhelfen ein partner findet.

ich halte euch auf dem laufenden.........


November 2018

Da sich jetzt im herbst noch immer kein partner gefunden hat,habe ich das übernommen.ich habe im september ein männchen " besorgt"...und auch er ist hier geblieben und wohnt jetzt in einer anderen von mir aufgehängten Röhre.

jetzt heisst es daumen drücken....und dann könnten bald die ersten käuzchen in freiheit gebohren werden.


habe draussen eine kamera aufgestellt und "beide"konnten fotografiert werden.bei ihr habe ich die kamera im sommer kurz in der röhre angebracht.leider waren ja die eier nicht befruchtet.

bekomme die zwei bilder nicht gedreht.....






Dieses kleine Käuzchen ist am 13.5.18 geboren.Es ist leider ein Einzelkind.

1.Bild  6Tage alt

2.Bild  11Tage alt

3.Bild  19Tage alt

4.Bild  25Tage alt ...da sieht man mal,wie schnell sie wachsen.


 

 

  

  

 

   Der nächste Videoclip ist in der Niströhre von meinen Käuzchen aufgenommen.          

        

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Diese 6 Steinkauzküken sind am 15.5.2013 geschlüpft, sind alle gesund und putzmunter.

Ich habe in der Niströhre eine Web-cam installiert um das schlüpfen live beobachten zu können,aber leider haben sich die Eltern dieser 6 dazu entschieden,in eine andere Röhre zu ziehen..Vielleicht klappt es beim nächsten Mal.

 

 

 Dieser kleine Steinkauz ist am 10.5.2016 geboren und jetzt am 27.5.2016 schon so groß.Er hat noch ein Geschwisterchen.

 

 

 

 

89936